Browsing Tag:

ohne Nüsse

Süsses

Bohnen-Kürbis-Blondies ja das ist wirklich drin :)

Wer wagt, der gewinnt. Genau- manchmal muss man etwas wagen. Auch beim Essen machen sich Experimente meistens bezahlt. Auch wenn mal etwas daneben geht und das Resultat nicht ganz dem gewünschten Ergebnis entspricht, so lernt man meistens doch etwas Wichtiges für das nächste Mal daraus. Gerade bei Kombinationen, die einem auf Anhieb etwas seltsam erscheinen. Wie zum Beispiel weisse Bohnen, Kürbis und Schokolade in einem Rezept 🙂

Und dennoch in diesem Rezept funktioniert es!

Die Blondies (helle Brownies) sind sehr saftig und feucht, was an den Bohnen liegt. Die Schokolade und der Kürbis, sowie die typischen Kürbisgewürze geben den Geschmack. Also unbedingt wagen und ausprobieren, ausser Du magst es nicht, wenn dein Gebäck feucht und matschig ist. Falls es noch nicht klar geworden ist, ich liebe liebe diese Textur.

Und ja, man könnte das Kürbispüree auch weglassen und durch Apfelmus ersetzten, wenn Dir das besser zusagt. Ich bin aber natürlich gerade wieder mal voll im Kürbisfieber. Und deshalb kommt der Kürbis aktuell in fast alles. V.a an süssen Rezepten bin ich interessiert. Denn das ist ja bei uns immer noch weniger anzutreffen als die salzigen Rezepte. Und deshalb alle diese Experimente.

Im Moment ist es so, dass ich meistens den Kürbis koche, püriere und so im Kühlschrank aufbewahre. Dieses ungewürzte Püree kann ich dann für alles Mögliche brauchen, wie Porridge, Suppe uvm. Oder eben für diese Blondies 🙂

Wahrscheinlich habe ich es schon das ein oder andere Mal (beiläufig :)) erwähnt. Ich freue mich immer auf den Herbst und den Winter. Der Sommer war genial und lang. Und gerade deswegen sehne ich mich wieder nach etwas gemütlicheren Zeiten. Wieder länger in der Küche zu stehen, wärmende Suppen und Eintöpfe zu kochen, gemütliche Mittage auf dem Sofa mit einem Buch zu verbringen, weiche, kuschelige Kleidung zu tragen, Kerzenlicht am Abend….. Ja ich bin eine Kälte-Romantikerin und mag die Ruhe die einkehrt mit der kälteren Jahreszeit. Und ich mag Kürbisse, Marronis, Wurzelgemüse, Federkohl usw. Gerade im Herbst gibt es ja alles noch in Hülle und Fülle. Die Früchte des Sommers sind genial und im Überfluss.

Und nun ist er wirklich da -der Herbst! Dieses Wochenende war Tag-und-Nacht-Gleiche und damit der offizielle Beginn des Herbstes. Ich habe mir dieses Wochenende bewusst gemacht, was ich mit mir in den Herbst mitnehme (und was ich loslassen möchte). Das gilt also nicht nur für die Küche und die Vorräte (früher wurde zu dieser Zeit alles eingekocht oder eingemacht was nicht bei drei auf den Bäumen war), sondern auch für das Leben. Und schon haben wir einen tieferen Sinn in unserem Blog 🙂

Weitere spezielle Kürbisrezepte: Apfel-Kürbis-Porridge, Kürbiskuchen mit Schoko-Sauce, Best-of-Kürbis-Cookies

Bohnen-Kürbis-Blondies

Print Recipe
Portionen: 16 Stk Zubereitungsdauer: 15 min Vorbereitung, 25 min backen

Zutaten

  • 100 g Hafer
  • 150 g Datteln
  • 1 Dose weisse Bohnen, 260g, gewaschen und abgetropft (Kichererbsen gehen auch)
  • 200 g Kürbispüree
  • 3 EL Kokosöl, flüssig
  • 1/2 TL Ingwer, getrocknet, gemahlen
  • 1/3 TL Muskat
  • 1/2 TL Zimt
  • 1/3 TL Nelken
  • 1 TL Backpulver
  • 1/2 TL Salz
  • 60 g Schokowürfel (vegan)

Anleitung

1

180 Grad 25 min, 10 min auskühlen lassen.

Hinweise

Statt weisse Bohnen kannst Du auch Kichererbsen verwenden. Statt Kürbispüree kann auch Apfelmus verwendet werden.