Browsing Tag:

ohne Kristallzucker

Getränke/ Rezepte

Ingwer-Zitronen-Sirup

Aus aktuellem Anlass poste ich heute diesen Sirup. Ich bin nämlich krank. Meine Lungenentzündung ist zwar nun am ausklingen, aber mein Immunsystem wird es mir danken, wenn ich es ein wenig bei der Heilung und Arbeit unterstütze.

Und das tue ich mit drei einfachen Zutaten: Ingwer, Zitrone und Honig. Jedes für sich allein schon ein Abwehrstärkendes Nahrungsmittel. Ingwer wirkt in der TCM v.a auf zwei verschiedene Systeme: die Lunge und die Verdauung. Mit seiner Schärfe bringt er die Energie wieder in Bewegung und stärkt unsere Abwehr. Zitrone wirkt ebenfalls auf die Lunge. Sie leitet chinesisch gesehen Hitze aus, ist also entzündungshemmend, antibakteriell und beruhigend.

Und Honig passt dazu wie die Faust aufs Auge. Er wird in der TCM (in kleinen Dosen) zur Kräftigung eingesetzt und hat durch seinen süssen Geschmack eine entspannende, krampflösende und harmonisierende Wirkung. In kleinen Mengen eingesetzt befeuchtet er die Lunge und hilft bei trockenem Husten und löst sogar festsitzenden Schleim.

So sind die drei zusammen also quasi die Musketiere der Abwehr. Dann hat die Krankheit keine Chance! Das lustige ist, dass es mir immer sehr spät in den Sinn kommt, dass ich ja Naturheilpraktikerin bin. Das heisst, dass ich zwar jeden Tag all meinen Patienten gute Tipps gebe, aber manchmal vergesse, dass ich das alles auch brauchen kann :). Aber diesen Sirup habe ich nun ganz alleine für mich gebraut :).

Den Sirup kannst Du am Morgen mit dem Löffel (1-2 EL) einnehmen oder ihn mit heissem Wasser verdünnt trinken. Er schmeckt leicht scharf 🙂 Das weckt dann die Lebensgeister…

Ingwer-Zitronen-Sirup

Print Recipe
Portionen: 8.5 dl Zubereitungsdauer: 30 min

Zutaten

  • 6 Bio Zitronen
  • 300 g Bio Ingwer
  • 700 ml Wasser
  • 200 g Honig (ich habe Manuka-Honig genommen)

Anleitung

1

Die Zitronen dünn abschälen, nur das Gelbe.

2

Ingwer waschen und samt Schale in schmale Scheiben schneiden.

3

Zitronenschale und Ingwer mit dem Wasser zum Kochen bringen und etwa 20 min leicht köcheln lassen.

4

Zitronen auspressen und den Saft mit dem Honig verrühren.

5

Das Ingwer-Zitronen-Wasser auskühlen lassen.

6

Wenn der Sud kalt ist, durch ein Sieb giessen und die Zitronen-Honig-Mischung dazu geben.

7

In sterile Flaschen abfüllen und im Kühlschrank aufbewahren.

Hinweise

Wieso Manuka-Honig? Der sehr teure Manuka-Honig gilt als Heilmittel. Er kommt aus Neuseeland und hat antibiotische und antivirale Eigenschaften und ist trotz des Zuckers gut für die Zähne. Die antibakterielle Aktivität des Honigs wird mit Hilfe des sogenannten MGO-Gehalts angegeben. Je höher dieser Wert, desto besser ist die Qualität.