Rezepte/ Snacks, Saucen & Dips/ Süsses

Schoko-Crunchy-Kugeln Mehr Schokolade geht gar nicht...

Kennt ihr das auch? Im Sommer ist es für mich immer schwieriger gesund zu essen. Eigentlich seltsam, da es ja gerade jetzt eine unglaubliche Fülle an Früchten und Gemüse gibt.

Doch in der Hitze schwitzen wir und irgendwie habe ich das Gefühl, dass ich (wohl durch den Verlust von Mineralstoffen) viel eher Lust auf Süsses oder Salziges habe. Und wenn man sich dann für eine Seite (süss oder salzig) entscheidet, dann fordert die andere ebenfalls ihren Tribut. Und so geht es dann hin und her. Und plötzlich versteht man dann die Schwangeren die Essiggurken mit Nutella essen 🙂

Idealerweise esse ich dann etwas, dass beides abdeckt und keine Wünsche mehr offen lässt. Ich habe für mich Erdnussbutter entdeckt. Die ist einerseits ziemlich salzig und anderseits auch süss. Apfelschnitze mit Erdnussbutter bestrichen können oft die schlimmen Gelüste ruhig stellen.

Im aktuellen Rezept geht es aber nur um die süsse (dunkle) Seite. Manchmal muss es halt einfach Schokolade sein. Und dann so richtig. Ich war schon immer so, dass ich Schokolade am liebsten mit Nüssen usw mochte, da es sich im Mund einfach viel besser anfühlt 🙂

Und darum ging es mir in diesem Rezept. Um den schokoladigen Geschmack und das knusprige Gefühl …

Falls ihr Euch fragt, ob ihr wirklich Kakaonibs (rohe Kakaobohnen) kaufen sollt: Unbedingt, ja! Die Dinger sind super, passen gut ins Müesli, den Smoothie oder in die selbstgemachte Schokolade.

Schoko-Chrunchy-Kugeln

Print Recipe
Portionen: 15 Zubereitungsdauer: 15 min

Zutaten

  • 100 g getrocknete Datteln, entsteint, Bio
  • 50 g getrocknete Kokosschnitze (Kokoschips)
  • 50 g Cashewnüsse
  • 20 g Kakaonibs
  • 30 g Kakaopulver
  • 1 Prise Salz
  • 2-3 EL Wasser

Anleitung

1

Alle Zutaten (bis auf das Wasser) in einer Küchenmaschine zu einer krümeligen Masse verarbeiten.

2

Das Wasser dazugeben und die Masse mit den Händen zu Kugeln formen.

3

Im Kühlschrank aufbewahren. Halten sich bis zu 2 Wochen.

 

You Might Also Like

No Comments

Leave a Reply