Frühstück/ Rezepte

Rüebli-Müesli Gemüse im Müesli? Ja das geht :)

Dieses Rezept wollte ich eigentlich schon lange posten. Denn ich esse es im Moment dauernd zum Frühstück. Und von einer waschechten Aargauerin erwartet man ja schliesslich etwas mit Rüebli 🙂

Bei der aktuellen heissen Wetterlage mag ich nicht wirklich warm frühstücken. Deshalb bereite ich jeweils am Abend vorher mein Müesli vor damit es ziehen kann und die Flöckli besser zu verdauen sind.

Rüebli-Müesli

Print Recipe
Portionen: 2 Zubereitungsdauer: 15 min und eine Nacht Einweichzeit

Zutaten

  • 80 g feine Haferflocken
  • 2 Rüebli, fein geraffelt (ca. 150g)
  • 1 TL Zimt
  • 1 Prise Nelkenpulver
  • 2 EL Chiasamen
  • 4 EL Rosinen
  • 2 EL Mandelmus
  • 1 Bananae
  • 3 dl Mandelmilch
  • nach Bedarf etwas Süsse: Honig, Agavendicksaft...

Anleitung

1

Trockene Zutaten zusammen in eine Schüssel geben.

2

Banane, Mandelmilch und Mandelmus kurz mit dem Stabmixer pürieren.

3

Dann die Bananen-Mandelmilch zu den trockenen Zutaten geben und gut umrühren.

4

Über Nacht stehen lassen und am nächsten Tag geniessen.

Hinweise

Falls Du Rosinen nicht magst, kannst Du sie gerne durch andere Dörrfrüchte wie Datteln oder Feigen ersetzten. Natürlich kannst Du das Müesli auf Vorrat zubereiten und in den Kühlschrank stellen. Es hält sich so 2-3 Tage.

You Might Also Like

No Comments

Leave a Reply