Rezepte/ Snacks, Saucen & Dips

Rosmarin- Süsskartoffel- Chips gebacken, nicht frittiert :)

Auch wenn es im Moment nicht danach aussieht. Der Sommer kommt bald. Und mit dem Sommer die vielen Grillpartys.

Ich persönlich habe im Sommer immer viel mehr Mühe mein Gewicht zu halten. Das hat natürlich verschiedene Gründe. Einer davon sind die Grillpartys. Meist gibt es neben dem Fleisch relativ viele ungesunde Beilagen, die es einem nicht gerade einfach machen das Gewicht zu halten.

Deshalb bin ich natürlich immer auf der Suche nach geeigneten Alternativen.

Aktuell bin ich gerade in der Chips-Phase. Jedes Gemüse das nicht bei 3 auf dem Baum ist, wird fein geschnitten und in Chips verwandelt 🙂

Hier die Süsskartoffelvariante:

Rosmarin-Süsskartoffel-Chips

Print Recipe
Portionen: 2 Zubereitungsdauer: 30 min

Zutaten

  • 2 grosse Süsskartoffeln, gewaschen und gut geschrubbt
  • 1 EL Rosmarin, fein gehackt
  • 2-3 EL Olivenöl
  • Knoblauchgranulat (nach Geschmack) oder natürlich auch 1 Zehe frischer Knoblauch, ganz fein gehackt
  • Salz, Pfeffer

Anleitung

1

Backofen auf 180 Grad Umluft vorheizen.

2

Die Süsskartoffel in feine Scheiben schneiden (bei mir hat dass die gute alte Zyliss erledigt :)).

3

In einer Schüssel mit den restlichen Zutaten mischen.

4

Dann auf 2 mit Backpapier belegte Bleche verteilen.

5

Im Backofen 17-20 min backen (je nach Dicke variiert die Zeit- Vorsicht, sie verbrennen sehr rasch!!)

6

Auskühlen lassen und geniessen.

Hinweise

Ich bewahre die Chips (falls ich sie nicht sofort esse) in kleinen Papiersäckchen auf. So halten sie sich 2 Tage.

You Might Also Like

No Comments

Leave a Reply