Hauptgerichte/ Rezepte

Ofen-Falafel so gut wie frittiert, aber viel gesünder...

Falafel gehören zu den Dingen, die ich eigentlich immer essen kann. Ja echt immer, manchmal auch bereits zum Frühstück 🙂

Darum macht es sicher Sinn, dass ich endlich ein Rezept dazu poste. Mir war es wichtig, dass ich alle Zutaten in die Küchenmaschine geben kann und die Falafel statt im Öl im Backofen gebacken werden können. Also nicht ganz so traditionell, dafür aber etwas gesünder…

Wenn ich am Wochenende für die halbe Woche vorkoche, dann gibt es meistens neben Kartoffeln und Ofen-Gemüse etwas mit Hülsenfrüchten, wie eben die Falafel. Manchmal aber auch ein Dhaal oder Linsenburger oder schwarze Bohnen-Burgerli oder knusprig gebackenen Kichererbsen. Dazu einen Dipp. Okay, okay, erwischt, nicht irgendeinen Dipp, sondern Guacamole. Die esse ich tatsächlich fast jeden Tag. Oder ab und zu mal ein Chutney. So esse ich unter der Woche meistens vegetarisch bis vegan. Und für mich stimmt das absolut. Ich habe keine Verdauungsprobleme und habe immer auch eine Eiweissquelle in meiner Mahlzeit.

Nun aber zu den Falafeln. Dazu brauchst Du getrocknete Kichererbsen (also nicht Dosenware!!) die Du am besten über Nacht einweichen lässt (die rechte Schüssel sind eingelegte Cashew-Kerne, das Rezept dazu folgt bald!!)

Das war es dann aber auch schon mit der langen Vorbereitung und Planung. Der Rest geht unglaublich fix und ist sehr einfach.

E Guete!

Ofen-Falafel

Print Recipe
Portionen: 16 Stk Zubereitungsdauer: 8 h Einweichzeit, 10 Min Zubereitung, 15 min backen

Zutaten

  • 300 g Kichererbsen (nicht aus der Büchse!!), über Nacht mit Wasser bedeckt einweichen lassen
  • 2 Frühlingszwiebeln
  • 30 g Küchenkräuter (glatte Petersilie, Schnittlauch, Koriander)
  • 1-2 Knoblauchzehen (oder 1-2 TL Knoblauchgranulat)
  • 50 ml Limettensaft
  • 1/2 TL Backpulver
  • 1 TL Pfeffer
  • 1 TL Salz
  • 1/4 TL Chilipulver
  • 1 EL Kreuzkümmel, gemahlen

Anleitung

1

Ofen auf 220 Grad vorheizen.

2

Die Kichererbsen abgiessen und gut abtropfen lassen. Alle Zutaten zusammen in eine Küchenmaschine geben und zu einer gleichmässigen Masse verarbeiten.

3

Aus der Masse mit einem Esslöffel 16 Kugeln formen. Sollte der Teig zu feucht sein, dann kannst Du etwas Mehl dazu geben. Aber Vorsicht, die Falafel werden schnell trocken! Also lieber einen etwas klebrigen Teig 🙂

4

Dann die Falafel im Ofen für 15 min backen. Ich habe sie nach 10 min noch gewendet, dass sie auf beiden Seiten etwas gebräunt wurden.

You Might Also Like

No Comments

Leave a Reply