Rezepte/ Süsses

Limetten-Cashew-Bällchen ...frisch und sommerlich...

Kannst Du Dich auch noch an den Zitronencake erinnern den wir als Kinder immer so gerne gegessen haben? Schön süss und zitronig? Ich erinnere mich jedenfalls gut daran 🙂

Heute brauche ich kaum noch Zitronen, ich mag Limetten lieber. Ich finde sie fruchtiger und weniger sauer. Und im Sommer pimpen ein paar Limettenschnitze im Nu jedes Glas Wasser auf. Im Winter hingegen trinke ich jeden Morgen mein heisses Limetten-Wasser mit Ingwer, Pfeffer und je nach Lust und Laune etwas Honig. Das regt die Verdauung an, macht basisch und stärkt durch das viele Vitamin C die Abwehr.

Limetten und Zitronen sind Südfrüchte, also Exoten. Sie wachsen in warmen Gegenden und man kann sie bei uns inzwischen das ganze Jahr hindurch kaufen. Dennoch haben sie nach TCM einen kalten Charakter, das heisst, sie wirken kühlend im Körper und sind mit Vorsicht und v.a im Sommer zu geniessen. Wer aber doch gerne Südfrüchte nascht (dazu gehören auch Orangen und Grapefruits) der tut gut daran,  sie mit etwas Pfeffer (Zitronenpfeffer schmeckt fein zu Früchten- übrigens auch zu Erdbeeren) zu würzen und so Gegensteuer zur Kälte zu geben. Für ein Dessert sehe ich jedoch keine Probleme – auch ohne den Pfeffer.

Um nochmals auf den Zitronencake zurück zu kommen :). Diese Limetten- Cashew-Bällchen erinnern mich ebenfalls daran. Und das Beste ist, sie sind schnell gemacht und kommen ohne raffinierten Zucker aus.

Ich habe Sie bereits durch meine Nichten und meinen Neffen testen lassen und tatatataaaaaa  sie haben auch den gefürchteten Kinder-Test bestanden. Eine rundum gelungene Sache also diese Limetten-Cashew-Bällchen. Viel Spass!

Limetten-Cashew-Bällchen

Print Recipe
Portionen: 15 kleine Bällchen Zubereitungsdauer: 15 min

Zutaten

  • 80 g Datteln, entsteint
  • 120 g Cashewnüsse
  • 30 g Kokosraspel (und ein wenig mehr um die Kugeln drin zu rollen)
  • 1 EL Kokosöl
  • Saft einer Limette
  • 1 Prise Salz
  • (1 Prise Zitronenpfeffer)

Anleitung

1

Alle Zutaten in einer Küchenmaschine zu einem feinen Brei mahlen.

2

Zu Bällchen formen.

3

Bei Lust die fertigen Bällchen noch in etwas Kokosraspeln rollen.

Hinweise

Im Kühlschrank aufbewahren.

 

You Might Also Like

No Comments

Leave a Reply