Hauptgerichte/ Rezepte

Kochbananenpizza mit Randenpesto, Rucola und Ziegenkäse wahnsinnig exotisch und doch so fein :)

Gut ich gebe es zu. Dieses Mal ist es wirklich eine eher exotische anmutende Kombi. Aber ganz ganz ehrlich. Die schmeckt unglaublich gut (obwohl sie so gesund aussieht :)). Also unbedingt ausprobieren. Gutes Bauchgefühl garantiert 🙂

Natürlich könnt ihr die Pizza auch mit normalen Zutaten belegen. Aber falls ihr doch neugierig seid, hier der Link zum Randenpesto 🙂

Kochbananenpizza mit Randenpesto, Rucola und Ziegenkäse

Print Recipe
Portionen: 1 Zubereitungsdauer: 1 h

Zutaten

  • 1 Kochbanane
  • 1 EL Kokos- oder Olivenöl
  • 1 TL getrocknete italienische Kräuter
  • nach Geschmack: 1 Knoblauchzehe oder 1/2 TL Knoblauchgranulat
  • 1/2 TL Salz
  • 1 TL Leinsamenmehl (oder ein anderes Mehl)
  • 3 EL Wasser
  • Belag: Randenpesto, Ziegenhartkäse, Rucola, evt. Oliven

Anleitung

1

Kochbanane mit der Schale in Stücke schneiden. Im Steamer oder Dampfeinsatz für 5 min dämpfen, damit sie etwas weich wird. Dann schälen und auskühlen lassen.

2

Kochbananenstücke zusammen mit den restlichen Zutaten in die Küchenmaschine geben und zerkleinern bis ein zäher Teig entsteht.

3

Den Ofen auf 200 Grad vorheizen.

4

Auf einem mit Backpapier belegten Blech den Teig ausstreichen.

5

Im Ofen für 15-20 min backen, bis er leicht gebräunt ist.

6

Aus dem Ofen nehmen. Mit dem Randenpesto bestreichen, mit den Oliven und dem Käse belegen und nochmals für 5-8 min im Ofen backen.

7

Aus dem Ofen nehmen und mit Rucola belegen und geniessen!

Hinweise

Wer keinen Steamer oder Dampfeinsatz hat, der kann die Kochbananenstücke (mit Schale) auch ganz gewöhnlich im Wasser kurz kochen für ca. 10-15 min.

You Might Also Like

No Comments

Leave a Reply