Frühstück/ Rezepte/ Süsses

Bananen-Kokos-Chiapudding ohne Zucker

Als mich meine Schwester das erste Mal einen Chiapudding essen sah, fiel ihr spontan Froschlaich dazu ein. Naja, nicht gerade ein Wort das ich unbedingt mit meinem Frühstück in Verbindung bringen würde 🙂

Aber natürlich halten mich solche Assoziationen nicht davon ab, Chiapudding zu machen und vor allem zu geniessen. Und zwar geht das gut als Frühstück, Dessert oder einfach mal so zwischendurch. Die Zubereitung geht ruckzuck und lässt sich unglaublich gut variieren. (Variante siehe unter Notizen).

Und nein, meine Schwester konnte ich auch bis heute noch nicht dazu bekehren, den Froschlaich zu essen 🙂

Bananen-Chia-Pudding

Print Recipe
Portionen: 1 Zubereitungsdauer: 5 min und 15-20 min Aufquellzeit

Zutaten

  • 1 reife Banane
  • 1 dl Kokosmilch
  • 1 dl Kokossaft
  • 2 EL Chiasamen
  • 1 TL Kokosmehl

Anleitung

1

Alle Zutaten zusammen pürieren.

2

15 min stehen lassen und geniessen.

Hinweise

Ich mache den Pudding meistens am Abend und lasse ihn dann zugedeckt über Nacht aufquellen. Dessert- Variante: Erdbeer- Kokos- Chiapudding: 1 reife Banane, 2 dl Kokosmilch (oder 1 dl Kokosmilch und 1 dl Kokoswasser), 2 EL Chiasamen, 2-3 TL Froogies Erdbeerpulver Anleitung: Banane halbieren. Halbe Banane und restliche Zutate kurz pürieren und für 15 min quellen lassen. Vor dem Verzehr mit der anderen Bananenhälfte verzieren.

You Might Also Like

No Comments

Leave a Reply