Rezepte/ Süsses

Erdnuss-Schoko-Traum ...die gesunde Praline...

Ich habe geträumt. Von Schokolade und Erdnuss. Zusammen in einer Kugel vereint. Yammi…

Hmm oder war das gar kein Traum? Aber wieso ist denn keine dieser Kugeln mehr auffindbar? Seltsam, ich hätte schwören können, ich habe mir vor ein paar Tagen welche gemacht… also wohl doch nur ein Traum 🙂

Die Temperaturen steigen und es ist jedes Jahr dasselbe. Kaum ist es mir zu heiss, dann beginnt das Wechselspiel zwischen Lust auf Süsses und Lust auf Salziges. Ich weiss nicht, ob es mit dem Schwitzen zu tun hat, aber es ist wirklich so.

Ich höre von vielen Leuten, dass sie in der Hitze nicht essen mögen. Zu denen gehöre ich ganz offensichtlich nicht. Ich könnte die ganze Zeit irgendetwas essen. Und wenn ich mich dann endlich für salzig oder süss entschieden habe, kann ich sicher sein, dass es nicht lange geht, bis die Lust aufs andere auf sich aufmerksam macht.

Darum ist es so wichtig, dass man auch im Sommer richtig isst. Kocht und sich Zeit nimmt, eine Mahlzeit vorzubereiten. Dann ist das mit der Lust nicht ganz so schlimm und gross…  Wichtig laut TCM ist es, auch im Sommer nicht nur Rohkost (also eigentlich gar keine) zu sich zu nehmen. Denn das schwächt die Mitte, kühlt sie zu stark runter, dass sie nicht mehr arbeiten kann und so bleibt dann der Nahrungsbei unverdaut liegen. Und unser Hunger ist nicht gestillt, der Körper verlangt nach mehr, die Lust auf Süsses oder Salziges entsteht. Oder einfach auf Irgendwas, was uns Energie geben könnte… Aber ist das dann mal im Bauch angekommen, wird der Haufen an unverdaulicher Nahrung immer grösser und es geht gar nichts mehr… und so weiter und so fort…

Deshalb ist es wichtig, immer, auch im warmen Sommer, gekochte und wärmende Nahrungsmittel zu sich zu nehmen, für mich auch gerne in Kombi mit Rohkost. Sozusagen als Kompromiss 🙂

Und wenn dann die Lust auf Süsses nach dem richtigen Essen immer noch da ist, hier eine kleine süsse (und leicht salzige) Belohnung.

Wenn Erdnuss nicht so dein Ding ist, dann versuch es doch sonst mit meinen traumhaften Kokoskugeln oder den Rocherkugeln.

 

Erdnuss-Schoko-Traum

Print Recipe
Portionen: 12 kleine Kugeln Zubereitungsdauer: 15 min

Zutaten

  • 150 g Datteln (ich habe Medjool genommen), entsteint
  • 2 grosse EL Erdnussmuss crunchy
  • 1 Prise Meersalz
  • 2 EL Rohkakao (bei normalen Kakao evt. etwas mehr dazu)
  • (1 EL Kakaonibs)

Anleitung

1

Alle Zutaten zusammen in eine Küchenmaschine geben und hacken bis eine teigige Masse entstanden ist.

2

Mit den Händen zu kleinen Bällchen formen.

3

Im Kühlschrank aufbewahren.

Hinweise

Ich habe diese kleinen Bällchen nicht umsonst Pralinen getauft. Diese Süssigkeit ist sehr gehaltvoll und kann bei übermässigem Verzehr ebenfalls zu einer Schwächung der Mitte führen. Also auch hier: Genuss mit Mass 🙂

You Might Also Like

No Comments

Leave a Reply