Frühstück/ Rezepte

Apfel-Kokos-Pancakes für einmal ohne Banane :)

Als ich heute morgen aufgewacht bin, hatte ich bereits unglaublichen Hunger. Leider hat so gar nichts von den Dingen im Kühlschrank zu meinem Hunger gepasst. Bis ich dann im Keller ein Glas Apfelmus gefunden habe. Daraus entstanden dann die Apfel-Kokos-Pancakes.

Ich habe statt Mehl Kokosmehl genommen. Einfach weil ich den süsslichen Geschmack mag. Das Kokosmehl bindet unglaublich viel Flüssigkeit und deswegen werden die Pancakes leicht bröselig und gewinnen wohl nie einen Schönheitswettbewerb. Aber schmecken tun sie immer noch fein 🙂

Aber natürlich steht es Dir frei Mehl (z.B. Dinkelmehl) zu benützen. Oder ein Ei zusätzlich dazu zu geben.

Apfel-Kokos-Pancakes

Print Recipe
Portionen: 1 Zubereitungsdauer: 10 min

Zutaten

  • 2 Eier
  • 100 g Apfelmus
  • 20 g Kokosmehl (oder Mehl deiner Wahl)
  • 1/2 TL Vanilleessenz
  • 1/2 TL Backpulver
  • Bei Bedarf: 1 TL Honig oder Agavendicksaft
  • Etwas Kokosöl zum Anbraten

Anleitung

1

Eier verrühren und Apfelmus beigeben.

2

Übrigen Zutaten dazugeben und zu einem Teig verrühren.

3

In einer Pfanne das Kokosöl schmelzen und mit einem Esslöffel den Teig portionsweise in die Pfanne geben. Die Menge ergibt ungefähr 5 kleine Pancakes.

4

Ungefähr 2 min lang auf einer Seite anbraten, dann vorsichtig wenden und die zweite Seite anbraten.

5

Auf einem Teller mit Apfelmus, Apfelspalten usw. servieren.

You Might Also Like

No Comments

Leave a Reply