Frühstück/ Rezepte/ Süsses

Süsser Hirse-Zucchiniauflauf

Dieses wirklich wirklich feine Rezept (eines meiner neuen Lieblinge) ist aus einem Kitchenfail entstanden. Eigentlich wollte ich einen veganen Kuchen backen. Und der wurde zwar aussen fest, aber innen war er einfach zu feucht um ihn als Kuchen bezeichnen zu können. Aber ich war schon damals begeistert vom Geschmack!

Und nun im Hirsefieber habe ich das Rezept natürlich mit Hirse gepimpt, es in eine Auflaufform gesteckt, mit Beeren verziert und voilà- ein süßer Auflauf (ohne Zucker) ist entstanden. Am besten schmeckt er, wenn er sich etwas setzen konnte und noch lauwarm ist. Oder auch erst am nächsten Tag. Dann einfach nochmals kurz warm machen…

Dieser Auflauf ist ein toller Start in den Tag. Ihr habt neben der Hirse schon eine grosse Portion Gemüse drin. Und er schmeckt für mich wie Kuchen. Wird wohl am Zimt und den Nüssen liegen 🙂

Dazu ist er wirklich schnell gemacht. Alle Zutaten zusammen mischen und ab in den Ofen! Das kann man gut noch am Abend vorher machen und ihn dann über Nacht auskühlen lassen. Am Morgen nochmals kurz warm machen oder in ein Tupperware packen und mitnehmen. Natürlich kann man den Auflauf auch als süsses Mittag- oder Nachtessen machen. Ganz wie es Dir beliebt 🙂

Wenn es Dich interessiert, wieso ich aktuell so viel Hirse verwende, dann findest Du hier mehr zum Thema Hirse.

Weitere süsse Hirse-Rezepte findest Du hier: Heidelbeer-Hirse-Muffins, Hirsebrei mit Kiwiüberzug.

Süsser Hirse-Zucchiniauflauf

Print Recipe
Portionen: 1 Zubereitungsdauer: 40 min

Zutaten

  • 60 g Hirse, gut abgespült
  • 150g Apfelmus (ohne Zucker)
  • 150 g Zucchini, fein geraspelt
  • 60 g Kokosjoghurt (oder Schafjoghurt....)
  • 20 g Mandeln, fein gemahlen (oder bei Nussallergie: Erdmandeln)
  • 2 EL Flohsamenschalen (oder 2 EL Chiasamen oder 1 Ei)
  • 1/2 TL Zimt
  • 1 Prise Salz
  • Süsse nach Bedarf (Reissirup, Honig...)
  • Nach Lust und Laune:
  • Rosinen, Nüsse gehackt, Beeren, zermatschte Banane,

Anleitung

1

Ofen auf 180 Grad vorheizen.

2

Zucchini in einem Küchentuch gut ausdrücken.

3

Alle Zutaten zusammen in einer Schüssel mischen. Nach Bedarf süssen.

4

In eine kleine Auflaufform füllen und nach Belieben mit Beeren, Nüssen usw bedecken.

5

30 min backen.

6

Etwas auskühlen lassen. Lauwarm geniessen.

Hinweise

Zum Süssen: Ich würde damit warten bis nach dem Backen. Dann kann man den Auflauf, sollte es Dir wirklich zu wenig süss sein, noch mit Honig oder der Süsse deiner Wahl beträufeln. Dazu passt wunderbar ein Klecks Kokosjogurt.

 

You Might Also Like