Allgemein/ Rezepte/ Snacks, Saucen & Dips

Randen-Chips die rote Knolle mal ganz knusprig

 

Bei uns gibt es am Wochenende meistens ein ausgiebiges Frühstück und ein frühes Nachtessen.

Wer mich etwas besser kennt, weiss, dass mich das vor eine grosse Herausforderung stellt, da ich einfach gerne 3 mal am Tag esse und spätestens nach 4 Stunden wieder Hunger habe. V.a (und das ist bei uns meistens der Fall) wenn wir in der Zwischenzeit noch Sport treiben.

Gerade nach einer ausgiebigen Biketour finde ich es super, etwas Feines zu trinken und einen salzigen Snack zu essen. Aber Chips oder Nüsse führen wir nicht und deshalb musste ich mir das letzte Mal eine Alternative einfallen lassen.

Und dabei sind die Randen-Chips herausgekommen. Ich finde sie super, knusprig und nicht zu schwer. Aber versucht es doch einfach selbst!

Randen-Chips

Print Recipe
Portionen: 1-2 Zubereitungsdauer: 30 min

Zutaten

  • 3 kleine Randen
  • 2 EL Olivenöl
  • Meersalz
  • Pfeffer

Anleitung

1

Den Ofen auf 180 Grad Umluft vorheizen.

2

Die Randen gut waschen und vom Strunk befreien. Schale bleibt dran!!

3

Mit der Küchenmaschine oder einem Hobel in feine Scheiben schneiden (die müssen wirklich fein sein, sonst werden die Chips nicht knusprig)

4

Dann die Scheiben mit Olivenöl, Salz und Pfeffer in einer Schüssel gut vermengen.

5

Auf zwei mit Backpapier ausgelegten Bleche verteilen. Die Scheiben einzeln nebeneinander legen.

6

Dann für 15-20 min backen.

7

Auskühlen lassen und geniessen!

Hinweise

Vorsicht: Ab 15 min immer wieder in den Ofen gucken, da sie sehr schnell schwarz werden und verkohlen.

You Might Also Like

No Comments

Leave a Reply