All Posts By:

Regula Kaltenrieder

Rezepte/ Snacks, Saucen & Dips

Peperoni-Baumnuss-Dipp

Oder eigentlich: Muhammara.

Muhammara ass ich das erste Mal in den Ferien in Malaysia. Dafür dann aber auch jeden Tag :). Ich war so begeistert vom Geschmack, dass ich den Humus links liegen liess – und das will was heissen 🙂

Für alle unter Euch, die Peperoni normalerweise nicht essen da Ihnen die Schale nicht bekommt: das ist hier kein Problem, die Peperoni werden geschält! Also unbedingt ausprobieren.

Ich hatte am letzten Sonntag das erste Mal seit dem Lockdown wieder ein soziales Highlight. Ich wurde zu einem vegetarisch/ veganen Brunch auf der riesigen Dachterrasse einer Freundin eingeladen. Und als Mitbringsel und als Beitrag zum Buffet habe ich den Peperoni-Baumnuss-Dipp zubereitet. Dazu etwas gedünstetes Gemüse und ich bin im Himmel :).

Der Aufwand für diesen Dipp hält sich ebenfalls in Grenzen. Du brauchst einen Ofen oder Grill und am besten eine Küchenmaschine.

Und nun will ich aber nicht noch mehr davon vorschwärmen. Am besten probierst Du ihn einfach aus! Viel Spass!

Deine Regula

Peperoni-Baumnuss-Dipp

Print Recipe
Portionen: 1 Glas, ca. 500 ml Zubereitungsdauer: 30 min backen, 15 min zubereiten

Zutaten

  • 2-3 rote Peperoni (ich habe türkische genommen)
  • 100 g Baummüsse
  • 3-4 Zehen Knoblauch (ungeschält!!)
  • ein paar Thymianzweige
  • 1 TL geräuchertes Paprikapulver
  • Bei Bedarf ein paar Chiliflocken
  • 1.5 EL Aceto Balsamico (oder Granatapfel-Balsam)
  • Salz/Pfeffer

Anleitung

1

Backofen auf 220 Grad vorheizen.

2

Peperoni waschen, halbieren und Kerne entfernen.

3

Zusammen mit den ungeschälten Knoblauchzehen auf ein Blech legen und im Ofen für ca. 30 min backen.

4

Alles abkühlen lassen.

5

Den Knoblauch aus der Hülle drücken und die Peperoni schälen.

6

Zusammen mit den restlichen Zutaten in eine Küchenmaschine geben. Die Masse so lange zerkleinern, bis eine streichfähige Paste entsteht.

7

Mit Salz und Pfeffer abschmecken. Bei Bedarf noch etwas Olivenöl dazu geben.